Immobilien Berlin Blog

Fotonr.: 100930805 © twinsterphoto/123RF Standard-Bild

Immobilien als Altersvorsorge

Viele Menschen träumen davon, eine eigene Immobilie zu kaufen, oder sind schon seit einiger Zeit Hausbesitzer. Der Hauskauf ist immer auch eine Entscheidung für die Zukunft, denn die meisten der Hausbesitzer möchten in den eigenen vier Wänden alt werden bzw. diese als Teil der privaten Altersvorsorge nutzen. Nadine Lehmann, Immobilienmaklerin aus Berlin, erklärt, auf was Eigentümer achten sollten, damit das Haus oder die Eigentumswohnung auch wirklich eine gute Absicherung ist.

Finanzierung, Lage und Ausstattung: Worauf kommt es an?

Dass privat für die Rente etwas zurückgelegt werden muss, ist unumstritten, denn das deutsche Rentenniveau liegt zurzeit etwa bei 46 Prozent und wird voraussichtlich weiter sinken. Immobilien gelten gemeinhin als wertbeständig und inflationsgeschützt und vor allem in Zeiten von niedrigen Zinsen sind sie die ideale Altersvorsorge. Und immerhin ein Drittel der Deutschen sorgt so bereits für das Alter vor. Ist die Immobilie abbezahlt, kann man nämlich im Alter günstig wohnen, da weder Kosten für Abschlagszahlungen noch für Mieten anfallen.

Eigentümern bieten sich gleich zwei Möglichkeiten im Alter: Zum einen kann das Haus oder die Eigentumswohnung selbst bewohnt werden, andererseits kann die Rente auch durch den Verkauf oder die Mieteinnahmen aufgestockt werden. Welche Variante die bessere ist, hängt von verschiedenen individuellen Faktoren ab. Aber auch schon heute profitieren Hausbesitzer von ihren eigenen vier Wänden.

Zunächst muss aber eine passende Immobilie gefunden werden. Das Haus bzw. die Eigentumswohnung sollte zu den eigenen Bedürfnissen und Ansprüchen hinsichtlich Größe, Preis, Lage und Ausstattung passen. Dabei gilt zu beachten, dass sich die eigenen Ansprüche mit zunehmendem Alter ändern können. Wer entsprechend nach einem Zuhause für das Alter sucht, sollte diesen Aspekt auch in jungen Jahren beachten. Denn nicht alle Menschen bleiben bis ins hohe Alter mobil und fahren Auto oder Fahrrad. Deshalb sollte eine gute Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel gewährleistet sein oder sich Einkaufsmöglichkeiten bzw. medizinische Versorgung in unmittelbarer Nähe befinden. Neben der Umgebung ist auch das Innere der Eigentumswohnung oder des Hauses entscheidend, da es möglichst barrierefrei gestaltet sein sollte. So können sich Hauseigentümer lange und ohne auf fremde Hilfe angewiesen zu sein in ihren eigenen vier Wänden bewegen. Auch eine spätere altersgerechte Umgestaltung ist selbstverständlich möglich.

Immobilie im Alter selbst bewohnen oder vermieten?

Wer im Alter mietfrei wohnt, profitiert von einem deutlich höheren finanziellen Spielraum. Entsprechend sollten bei Renteneintritt mindestens 90 Prozent des Kaufpreises abbezahlt sein – dies rät auch die Berliner Immobilienmaklerin Nadine Lehmann. Bei der Finanzierung sollte deshalb neben dem Einkommen auch das Lebensalter in die Planung einbezogen werden. Auch der Staat unterstützt den Immobilienkauf mit der Riester-Rente, die seit 2008 auch für den Immobilienkauf eingesetzt werden kann. Familien mit Kindern bekommen über das sogenannte Baukindergeld ebenfalls einen staatlichen Zuschuss. Doch auch wenn eine Immobilie komplett abbezahlt ist, fallen weiterhin Haushaltskosten sowie Instandhaltungskosten an. Bei Eigentumswohnungen muss weiterhin monatlich das Hausgeld gezahlt werden. Allerdings, so ergeben die Zahlen des Statistischen Bundesamtes, wohnen Hausbesitzer monatlich im Schnitt rund 500 Euro günstiger als Mieter.

Eine andere Möglichkeit, die Immobilie als Altersvorsorge zu nutzen, ist die Immobilie zu verkaufen oder zu vermieten und von dem Geld zu leben. Wer beim Immobilienkauf auf Lage und Ausstattung achtet, kann auf eine hohe Rendite hoffen. Denn je besser diese sind, umso schneller und vor allem profitabler lässt sich das Objekt verkaufen oder vermieten.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Hinweise zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen